Criminology Vs. Criminal Justice: Explaining The Difference

Ähnlichkeiten und Unterschiede – Forbes Advisor

Redaktioneller Hinweis: Wir verdienen Provisionen über Partnerlinks auf Forbes Advisor. Ausschüsse haben keinen Einfluss auf die Meinungen oder Bewertungen der Herausgeber.

Kriminologie vs. Strafjustiz: Was ist der Unterschied? Personen, die daran interessiert sind, eine Zertifizierung zu erhalten und schließlich eine Karriere in der Strafverfolgung, im Strafvollzugssystem oder im Justizsystem anzustreben, müssen sich unbedingt mit Strafjustiz und Kriminologie befassen.

Während Kriminologie und Strafjustiz Ähnlichkeiten aufweisen, sind die Zwecke und Funktionen der einzelnen Bereiche unterschiedlich. Dieser Artikel gibt einen Überblick über die Hauptunterschiede zwischen Kriminologie und Strafjustiz.

Kriminologie vs. Strafjustiz

Kriminologie und Strafjustiz spielen eine wesentliche Rolle in den Strafverfolgungs-, Justiz- und Justizvollzugssystemen. Die Kriminologie konzentriert sich auf das psychologische und soziale Verhalten und die Motivation von Kriminellen, während sich die Strafjustiz auf die vorhandenen Verfahren und Systeme konzentriert.

Wenn Sie sich für einen Abschluss und eine Karriere in Kriminologie versus Strafjustiz entscheiden, können Sie verschiedene Wege in demselben breiten Feld einschlagen.

Was ist Kriminologie?

Als Disziplin ist die Kriminologie eine Sozial- und Verhaltenswissenschaft, ähnlich wie Psychologie und Soziologie. Konzentriert sich auf menschliche Verhaltensmuster und Motive im Zusammenhang mit Kriminalität.

Die Kriminologie untersucht Kriminalität als soziales Phänomen und analysiert die sozialen und umweltbedingten Faktoren, die zu kriminellem Verhalten führen. Fachleute in diesem Bereich nutzen ihr Fachwissen, um Richtlinien und Verfahren zur Bekämpfung und Verhinderung krimineller Aktivitäten zu entwickeln und umzusetzen.

Karrierewege in der Kriminologie können umfassen:

  • Der Anwalt des Opfers
  • FBI-Agent
  • Agent der Heimatschutzbehörde
  • Klinische Sozialarbeiterin
  • Forensischer Psychiater
  • Rechtsanwalt
  • Privatdetektiv

Was ist Strafjustiz?

Strafjustiz ist das interdisziplinäre Studium der Strafverfolgung, Justizvollzugsanstalten und Gerichtssysteme. Während sich die Kriminologie auf die Motive und Verhaltensmuster von Kriminellen konzentriert, untersucht die Strafjustiz das System selbst, die an diesem System beteiligten Organisationen und wie das System funktioniert.

Das Strafjustizsystem ist verantwortlich für die Definition von Verbrechen und Verfahren für die Inhaftierung, den Prozess und die Bestrafung von Personen, die wegen Verbrechen verurteilt wurden.

Was ist ein Abschluss in Kriminologie?

Ein Abschluss in Kriminologie beinhaltet das Studium der Kriminologie auf Faculty-Ebene. Die Kriminologie ist ein interdisziplinäres Gebiet, das häufig Sozial- und Verhaltenswissenschaften, Strafjustiz und juristische Komponenten umfasst.

Die Studierenden können Affiliate-, Bachelor-, Grasp- und Doktorabschlüsse in Kriminologie anstreben. Die Lehrpläne können zwischen den Programmen stark variieren. Die Kursarbeit kann jedoch die folgenden Fächer und Fächer abdecken.

  • Ein Überblick über Strafrechtssysteme
  • Die Psychologie des kriminellen Verhaltens
  • Die Theorie von Verbrechen und Strafe
  • Gesetz
  • Kriminalität und Gesellschaft
  • Forensische Wissenschaft und Ermittlungsfähigkeiten
  • Jugendkriminalität
  • Kriminalanalyse
  • Forschungsmethodik

Während eines Kriminologie-Studiums lernen Sie Forschungsmethodik, Techniken zur Beweiserstellung und -auswertung sowie analytische und statistische Fähigkeiten kennen. Sie sollten auch starke schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeiten entwickeln.

Kriminologische Karrieren

Kriminologie ist ein weites Feld, das vielfältige Karrieremöglichkeiten bietet. Ein Abschluss in Kriminologie kann Sie mit den speziellen Kenntnissen und Fähigkeiten ausstatten, die für eine Karriere in der Kriminologie erforderlich sind.

Die Schüler gewinnen scharfe psychologische und verhaltensbezogene Einsichten. Sie entwickeln auch ein Verständnis für die menschlichen Faktoren bei der Kriminalität und ein praktisches Wissen über die Strafjustiz und die Strafverfolgungssysteme. Nachfolgend pay attention wir mögliche Karrierewege für Absolventen der Kriminologie auf.

Detektiv

Durchschnittliches Jahresgehalt: $66.020
Erforderliche Ausbildung: Ein Hauptschulabschluss ist in der Regel die Mindestvoraussetzung. Es wird jedoch immer üblicher, dass Detektive mindestens einen Bachelor-Abschluss in Kriminologie, Strafjustiz oder einer eng verwandten Disziplin haben.
Berufsbezeichnung: Ermittler arbeiten mit Einzelpersonen, Unternehmen, Körperschaften und Regierungsbehörden zusammen, um gründliche Ermittlungen zu kriminellen Aktivitäten und Verstößen gegen lokale, staatliche und bundesstaatliche Gesetze durchzuführen. Diese Fachleute führen Interviews durch, führen Beobachtungen durch und sammeln, überprüfen und analysieren Beweise in Bezug auf die ihnen zugewiesenen Fälle.

Gute Kenntnisse in der Kriminologie sind für diese Rolle von entscheidender Bedeutung, da sie es den Ermittlern ermöglichen, kriminelle Muster zu erkennen, effektive Befragungstechniken anzuwenden und Straftaten vorherzusehen, zu verhindern und zur Aufklärung beizutragen.

Berater der Jury

Durchschnittliches Jahresgehalt: Um 137.000 $
Erforderliche Ausbildung: Bachelor-Abschluss in Kriminologie, Strafjustiz, forensischer Psychologie, Soziologie oder einer eng verwandten Disziplin
Berufsbezeichnung: Jury-Berater nutzen ihr Fachwissen über menschliches Verhalten, um vorgerichtliche Untersuchungen durchzuführen, Prozessstrategien zu entwickeln und Rechtsteams zu beraten. Diese Fachleute helfen bei der Recherche und Auswahl von Geschworenen, decken verborgene Vorurteile potenzieller Geschworener auf, bewerten und bereiten Zeugen vor und bestimmen Fallthemen.

Ein kriminologischer Bildungshintergrund kann angehende Geschworenenberater mit grundlegendem Rechtswissen, akutem Verhaltenseinblick und Grundlagenforschung und statistischen Fähigkeiten ausstatten.

Privatdetektiv (PI)

Durchschnittliches Jahresgehalt: 59.380 $
Erforderliche Ausbildung: Die Bildungsanforderungen können je nach Arbeitgeber stark variieren. Im Allgemeinen müssen PIs über ein Abitur oder ein GED-Zertifikat verfügen. In einigen Fällen muss der Hauptermittler über einen Affiliate- oder Bachelor-Abschluss in Strafjustiz, Kriminologie oder einer verwandten Disziplin verfügen.
Berufsbezeichnung: Privatdetektive generieren, sammeln und analysieren Beweise. Sie können auch Überwachungen durchführen und verdeckte Operationen durchführen, um illegales Verhalten und Regelverstöße in privaten Organisationen aufzudecken.

Dieser Kriminologie-Abschluss eignet sich für einen Karriereweg und stattet die Studenten mit Ermittlungstechniken, Computerkenntnissen, Forschungsmethoden und Fähigkeiten in der Datenerfassung und -analyse aus. Sehen Sie sich unseren Leitfaden an, wie Sie Privatdetektiv werden.

Was ist ein Abschluss in Strafjustiz?

Abschlüsse in Strafjustiz bieten eine umfassende Untersuchung des Strafjustizsystems und seiner drei Hauptzweige: Strafverfolgung, Gerichte und Korrekturen. Ein Abschluss in Strafjustiz kann eine solide Grundlage für verschiedene Karrieren in diesem Bereich bieten. Die Lehrpläne variieren je nach Programm, aber beliebte Kurse beinhalten oft:

  • Einführung in das Strafrechtssystem
  • Kriminologie
  • Strafrecht
  • Strafrechtliche Ermittlungen
  • Gerichte und Sozialpolitik
  • kriminelle Verhaltenstheorien
  • Forschungsmethodik

Die Lernenden können einen Bachelor-Abschluss in Strafjustiz oder einen Grasp-Abschluss in Strafjustiz erwerben.

Jobs im Strafrecht

Was kann man additionally mit einem Abschluss in Strafjustiz machen? Und was ist Strafrecht? Die Strafjustiz ist ein weites Feld, das verschiedene Karrierewege umfasst. Im Folgenden sind nur einige der Jobs in der Strafjustiz aufgeführt, die Sie ausüben können.

Korrekturadministrator

Durchschnittliches Jahresgehalt: 47.920 $
Erforderliche Ausbildung: Die Bildungsvoraussetzungen können je nach Bundesland variieren. Im Allgemeinen müssen Vollzugsbeamte über ein Abitur oder ein GED-Zertifikat verfügen. In einigen Fällen kann von den Kandidaten ein Abschluss in Kriminologie, Strafjustiz oder einer eng verwandten Disziplin verlangt werden.
Berufsbezeichnung: Justizvollzugsbeamte sind für die Durchsetzung von Regeln und Vorschriften in Gefängnissen, Jugendstrafanstalten und anderen Justizvollzugsanstalten verantwortlich. Diese Fachleute beaufsichtigen festgenommene Personen, die zu einer Haftstrafe verurteilt wurden und auf ihren Prozess warten. Vollzugsbeamte bieten auch Beratung und Unterstützung bei der Rehabilitation von Straftätern.

Eine Ausbildung in Strafjustiz kann angehenden Vollzugsbeamten ein grundlegendes Verständnis des Strafjustizsystems und seiner Funktionsweise vermitteln. Diese Fachleute arbeiten auf allen Regierungsebenen. Das Strafjustizprogramm vermittelt grundlegende Fähigkeiten im Zusammenhang mit der Durchsetzung von Regeln und Vorschriften und der Kommunikation mit Insassen.

Forensischer Psychiater

Durchschnittliches Jahresgehalt: 81.040 $
Erforderliche Ausbildung: Forensische Psychologen Muss in Psychologie promoviert sein. Viele forensische Psychologen absolvieren Bachelor- und Grasp-Abschlüsse in Strafjustiz, Kriminologie oder Psychologie mit Hauptfach in forensischer Psychologie.
Berufsbezeichnung: Forensische Psychologen arbeiten eng mit Richtern, Anwälten und anderen Rechtsexperten zusammen, um einen Einblick in die psychologischen Elemente von Rechtsfällen zu geben. Während des Gerichtsverfahrens können diese Fachleute als Sachverständige und Rechtsberater fungieren. Ihr Fachwissen wird häufig in Forschung, Untersuchungen, Bewertungen, Beratung und der Entwicklung und Umsetzung von Behandlungsprogrammen eingesetzt.

Ein Abschluss in Strafjustiz eignet sich für forensische Psychologen, da dieser Studiengang ein grundlegendes Wissen über die rechtlichen und sozialen Komponenten der Kriminalität vermitteln kann. Es vermittelt auch angehenden Fachleuten ein grundlegendes Verständnis des Strafrechts und der begleitenden Verfahren.

Rechtsanwalt

Durchschnittliches Jahresgehalt: 127.990 $
Erforderliche Ausbildung: Eine Standardausbildungsvoraussetzung für einen Anwalt ist ein Gerichtsmediziner sowie das Bestehen der Anwaltsprüfung in dem Staat, in dem er praktizieren möchte.
Berufsbezeichnung: Die Aufgaben eines Anwalts können sehr unterschiedlich sein. Strafverteidiger zum Beispiel verteidigen Personen, die des Gesetzesbruchs beschuldigt werden. Diese Fachleute legen das Gesetz aus, führen gründliche Recherchen und Analysen von Fällen durch und legen ihre Beweise und Erkenntnisse vor Gericht vor. Strafverteidiger zielen darauf ab, Vergleiche auszuhandeln, Gerichtsverhandlungen zu führen oder die Freiheit des Angeklagten zu erlangen.

Ein Abschluss in Strafjustiz kann ein Sprungbrett in Richtung einer juristischen Fakultät sein und eine solide Grundlage für ein juristisches Studium bieten. Während eines Studiums in Strafjustiz können die Studierenden etwas über Verfassungs- und Strafrecht, Strafverfolgung, Gerichte und Korrekturen, Forschung und Schreiben lernen. Sehen Sie sich unseren Leitfaden an Wie wird man rechtsanwalt.

Welcher Weg ist der richtige für Sie?

Personen, die sich für Verhaltensmuster, Motivationen sowie soziale und ökologische Aspekte von Kriminalität interessieren, sind möglicherweise eher geneigt, eine Karriere in der Kriminologie anzustreben. Analytisch, emotional clever und detailorientiert wird in diesem Bereich geschätzt. Starke statistische, schriftliche und mündliche Kommunikations- und Forschungsfähigkeiten sind auch für kriminologische Karrieren unerlässlich.

Diejenigen, die sich für die Struktur, Organisation und Funktion des Strafjustizsystems interessieren – einschließlich der Strafverfolgung, des Justizsystems und der Strafvollzugssysteme – bevorzugen möglicherweise Karrieren in der Strafjustiz.

Ethische Entscheidungsfindung, kritisches Denken und starke schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeiten sind unter Strafjustizexperten sehr wünschenswert. Diese Personen müssen auch ein starkes Verständnis des Zwecks und der Funktion der verschiedenen Komponenten des Rechts- und Strafjustizsystems nachweisen.

Häufig gestellte Fragen (FAQs) zu Kriminologie und Strafjustiz

Was ist besser Kriminologie oder Strafjustiz?

Zwischen Kriminologie und Strafjustiz ist das eine nicht unbedingt besser als das andere. Jeder Studiengang und Berufsweg spielt eine wesentliche Rolle für den Zweck und die Funktion des Strafjustizsystems. Die beste Wahl ist diejenige, die am besten zu Ihren Interessen und Karrierezielen passt.

Was ist der bestbezahlte Job in der Kriminologie?

Richter, Strafverteidiger und forensische Psychologen werden durchweg als die bestbezahlten Fachleute in der Kriminologie eingestuft. Mehrere Faktoren beeinflussen ihre Verdienstmöglichkeiten, wie z. B. Standort, Bildungsniveau und jahrelange Berufserfahrung.


#Ähnlichkeiten #und #Unterschiede #Forbes #Advisor

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *